Literarisches Kinderquartett 2004

Intellektuelles Feuerwerk: Unser 1. Literarisches Kinderquartett im Literaturhaus Berlin in der Fasanenstraße am 19. September 2004, bot seinem kritischen Publikum ein brillantes Erlebnis.

Vor überfülltem Saal - und sorgfältig moderiert von den beiden Schauspielern Anette Daugardt und Uwe Neumann - stellten Kinder 4 Bücher vor.

Und dann kam es zwischen den Kindern zwischen 10 und 13 Jahren zu einem "Streitgespräch" über Bücher, das in seiner Qualität überrascht und begeistert hat.

Begleitet wurde das Literarische Kinderquartett von einer schmalen Broschüre, erstellt von der mit Kinder besetzten Redaktionsgruppe. In Wort und Bild stellen wir die Mitspieler vor und dokumentieren die Entwicklung unseres Projektes.

Zur Zeit gibt es Überlegungen und erste Gespräche über die Form der Weiterführung. Unser Wunschziel ist die feste Etablierung des Modell - Projektes im Berliner Kulturleben. (H.St.)

die vorgestellten Bücher:
  • Chiara B. Divakaruni: Anand und das Geheimnis des Silbertals. Verlag Bloomsbury, 2004
  • Uri Orlev: Lauf, Junge, lauf. Verlag Beltz & Gerlberg
  • Anna Gavalda: 35 Kilo Hoffnung. Verlag Bloomsbury, 2004
  • Garret Freymann - Weyr: Mein Herzschlag. Verlag Sauerländer - Patmos, 2004

und als Dreingabe, weil ein Kind sich so schwer entscheiden konnte:

  • Marie - Aude Murail: Von wegen Elfen gibt es nicht! Verlag Fischer Schatzinsel tb, 2002

 

Zum Anfang